Führungskräfteentwicklung

Neben der Fachkompetenz sind zunehmend Sozial- und Methodenkompetenz gefragt

* Potentialentwicklung.
* Vom Vorgesetzten zur Führungskraft.
* Reflexion des eigenen und fremden Führungsverhaltens.
* Visionen innovativen Führens.
* Kommunikationsverhalten und Motivation.

Das Ziel, die Vision liegt in jedem Einzelnen - das Hindernis auch.
Aber es ist leichter, sich selbst zu entfalten, als sich und seine Fähigkeiten zu verleugnen.

Die Führungskraft von morgen muss sich neuen Herausforderungen stellen. Neben der Fachkompetenz sind zunehmend Sozial- und Methodenkompetenz gefragt. Die Aufgaben der Führungskraft liegen in der Förderung der Motivation und Lern- und Leistungsbereitschaft sowie der Selbstverantwortung.

Die Bewältigung komplexer und schwieriger werdender Aufgaben verlangt von der Führungskraft Beratung, Moderation, Koordination der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Durch praxisnahe Fallbeispiele und die Führungserfahrungen der Teilnehmenden wird das eigene Kräftepotential herausgearbeitet sowie die Fähigkeiten zur Kommunikation, lösungsorientierter Gesprächsführung und Feedback trainiert.

Zweieinhalb-Tages-Seminar im kleinen Kreis


Zielgruppe
UnternehmerInnen, Führungskräfte in Industrie, Verwaltung, Handel, Handwerk.

 
Copyright Unternehmensberatung Dr. Sibylle Deutsch. Alle Rechte vorbehalten